News & Rumors: 22. January 2015,

Windows 10 zunächst kostenlos

Windows 10
Windows 10 - Tech Preview

Microsofts Windows 10 wird im ersten Jahr kostenlos verteilt, und zwar an alle Besitzer von Windows 7 und Windows 8.

Microsoft hat gestern nicht nur die HoloLens vorgestellt, sondern auch Windows 10 mit vielen neuen Funktionen. Darunter findet sich der neue Browser Spartan, der jedoch nicht von Beginn an mit dem OS ausgeliefert werden wird. Eine erweiterte Sprachsteuerung via Cortana, die beispielsweise mit Themengebieten und Interessen gefüttert werden kann, um dem Nutzer dann immer die aktuellsten Meldungen dazu mitzuteilen, ist ebenfalls an Bord. Und außerdem wird es eine Anbindung an die Xbox-Welt geben, mit übergreifendem Mehrspieler zwischen PC und Xbox One, sowie dem Streaming von Spielen von der Konsole auf Tablets und PCs mit Windows 10 und einer Xbox-App zum Teilen von Inhalten mit Freunden, da das Aufnehmen von Gameplay und Streaming zu Twitch, YouTube, etc. direkt ins Betriebssystem integriert sein wird.

Windows 10 1 Jahr gratis

Zum Vertrieb des neuen Betriebssystems hat man sich ebenfalls geäußert. Windows 10 wird kostenlos an alle Besitzer von Windows 7 und Windows 8 ausgegeben, innerhalb der ersten 365 Tage nach Veröffentlichung. Wann das genau ist, bleibt abzuwarten, aber womöglich erst 2016.

Zunächst wird in der kommenden Woche eine neue Vorabversion veröffentlicht mit vielen der neuen Funktionen, die man gestern vorstellte. Erste Testversionen von Windows 10 für Smartphones soll es im Februar geben.



Windows 10 zunächst kostenlos
3.5 (70%) 2 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 1 Kommentar(e) bisher

  •  Gerd Gurke (22. Januar 2015)

    interessiert keinen :D


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>