News & Rumors: 30. January 2015,

AOL mit Stellenabbau: Joystiq und TUAW bald bei Engadget

AOL
AOL - Startseite aus dem Jahr 2000

AOL hat Pläne zum Stellenabbau von 150 Mitarbeitern, die zur Folge haben sollen, dass die beiden Webseiten Joystiq (Videospiele) und TUAW (Apple) demnächst nicht mehr eigenständig sein werden, sondern in der Tech-Webseite Engadget aufgehen.

AOLs Pläne zur Entlassung von 150 Mitarbeitern soll vor allem solche aus dem Bereich Verkauf (“Sales”) betreffen. Das Unternehmen will sich mehr auch Technologie und weniger auf Werbung einrichten. Doch daneben sind eine Reihe von Webseiten betroffen.

Die Redaktionen von Joystiq und TUAW sind von den Kürzungen betroffen. AOL Autos ist darüber hinaus bereits in den Autoblog übergegangen. Joystiq soll laut dem zu AOL gehörenden Techcrunch wohl als Rubrik auf Engadget fortgeführt werden, die Inhalte von TUAW hingegen in die Struktur von Engadget eingepflegt werden. Diese Informationen sind jedoch noch nicht in Stein gemeißelt. Angaben zum Verbleib der Redaktions-Mitarbeiter machte das Magazin nicht. Beide Webseiten hätten in den letzten Jahren zunehmend weniger Leser generiert, heißt es.

Darüber hinaus sollen in Großbritannien Parentdish und MyDaily in der UK-Ausgabe der Huffington Post aufgehen; erst am 11. Februar wird AOL seinen Quartalsbericht vorlegen.



AOL mit Stellenabbau: Joystiq und TUAW bald bei Engadget
3.89 (77.78%) 9 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>