News & Rumors: 2. March 2015,

Huawei Watch vorgestellt, Android Wear Smartwatch

Huawei Watch
Huawei Watch in Silber

Huawei hat auf dem MWC 2015 in Barcelona eine eigene Smartwatch vorgestellt, die auf Android Wear basiert und durch die Kombination mit unterschiedlichen Armbändern eine ganze Reihe von Varianten bieten wird.

Die Huawei Watch basiert auf Android Wear und bietet ein rundes Uhrengehäuse, wie man es von der Moto 360 oder der LG G Watch R und der neuen Urbane kennt. Dabei wird das “Uhrwerk” von Saphirglas geschützt und das Gehäuse ist aus rostfreiem Edelstahl, das jedoch in drei Farbvarianten angeboten werden soll, die Silber, Dunkelgrau und Gold entsprechen. Die goldene Variante wird nachfolgend mit Lederarmband gezeigt, während die anderen beiden jeweils mit farblich passenden Edelstahl-Armbändern.

Technische Spezifikationen

Die Smartwatch von Huawei bietet ein 1,4 Zoll großes Display in einem 42mm breiten Gehäuse. Das Display bietet eine Auflösung von 400×400 Pixeln (286 ppi). Enthalten sind ferner 512 MB RAM und 4 GB Flash-Speicher. Weiterhin ist ein Gyroskop verbaut und ein Beschleunigungssensor, ein PPG-Sensor für die Pulsmessung, sowie ein Barometer. Es gibt ein eingebautes Mikrofon zur Nutzung mit Google Now und die Batterie bietet 300 mAh Leistungskapazität.

Huawei soll eigene Apps auf Basis von Android Wear entwickelt haben, die der Uhr beiliegen, wie eine Fitness-Tracking-App. Angaben zum Preis wurden bislang nicht gemacht. Als Veröffentlichungszeitpunkt gilt der Sommer.

Huawei Watch - mehrere Varianten

Huawei Watch – mehrere Varianten



Huawei Watch vorgestellt, Android Wear Smartwatch
4 (80%) 23 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>