News & Rumors: 11. April 2015,

Elementary OS 0.3 “Freya”: Linux mit OS-X-Optik

elementary OS
elementary OS - Screenshot

Der Linux-Distribution Elementary OS wurde ein Update namens “Freya” spendiert. Ab sofort steht Version 0.3 zum kostenlosen Download bereit. Die Besonderheit an Elementary OS besteht darin, dass die Distribution sich viele optische und funktionale Eigenschaften von OS X ausleiht.

Obwohl es die Versionsnummer vielleicht nicht vermuten lässt, handelt es sich bei der heute erschienen Version “0.3 Freya” um eine stabile Ausgabe.

In der Linux-Gemeinde ist Elementary OS keine unbekannte Distribution. Auf Distrowatch ist das System derzeit auf Platz 8 vertreten und das, obwohl es Elementary OS überhaupt erst seit April 2011 gibt. Es handelt sich um eine Abwandlung von Ubuntu, das seinerseits von Debian abstammt, von daher dürfte innerhalb der Linux-Anwender die Hemmschwelle, es einmal auszuprobieren, nicht zu hoch liegen. Optisch erinnert Elementary OS mit seiner Standard-Shell Pantheon stark an OS X, was nicht zuletzt durch das Design und das Dock bedingt ist.

Elementary OS als Ersatz für Windows und OS X

Die eigene Zielsetzung ist dabei, ein schneller Ersatz für das vorhandene Betriebssystem zu sein. Ausdrücklich erwähnt werden dabei Windows und OS X. Da Linux dafür bekannt ist, je nach Software, mit wenig Ressourcen auszukommen, könnte Elementary OS durchaus in Frage kommen, wenn man seinen alten Mac mit aktueller Software weiter am Leben halten will, und dabei auf Ästhetik der Benutzeroberfläche nicht verzichten möchte.

Auf der offiziellen Webseite sind Informationen eher spärlich ausgeprägt und dort verbirgt sich der Download hinter einer Paywall, bei der man allerdings 0$ als Betrag angeben kann. Auf SourceForge hingegen gibt es den Download sofort gratis.



Elementary OS 0.3 “Freya”: Linux mit OS-X-Optik
4.04 (80.83%) 24 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert