News & Rumors: 20. April 2015,

Twitter erlaubt Direktnachrichten an Unbekannte

Twitter
Twitter-Logo

Twitter hat heute offiziell angekündigt, dass seinen 288 Millionen Nutzern weltweit die Möglichkeit offensteht, Direktnachrichten an Unbekannte zu versenden.

Nach einer abgeschlossenen Testphase hat Twitter ab sofort die Möglichkeit eingeräumt, Direktnachrichten (DM) von Fremden erhalten zu können. Zuvor mussten zwei Accounts einander “folgen”, damit deren Nutzer sich Direktnachrichten schicken können.

DM-Feature optional

Die Option steht zwar jedem prinzipiell zur Verfügung, doch niemand muss Angst haben, von Spam überhäuft zu werden, da Twitter es nur optional anbietet. Die Kommunikation per Direktnachrichten funktioniert zwischen einzelnen Accounts oder in Gruppen. Im Unterschied zu normalen Gesprächen sind diese nicht-öffentlich, sondern können nur von den Teilnehmern gelesen werden.

Während Twitter das Feature im Blog angekündigt hat, wurde jedoch der deutsche Hilfe-Text noch nicht überarbeitet, zudem konnten wir eine entsprechende Einstellung bislang nicht finden. Vielleicht aktiviert Twitter die Funktion erst nach und nach international.



Twitter erlaubt Direktnachrichten an Unbekannte
4.31 (86.15%) 13 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert