News & Rumors: 23. April 2015,

Final-Cut-Erfinder Randy Ubillos verlässt Apple

Final Cut Pro X
Final Cut Pro X

Der Final-Cut-Erfinder Randy Ubillos hat angekündigt, dass er bei Apple von seinem Posten zurücktritt. Der Erfinder der Videoschnitt-Software Final Cut verlässt das Unternehmen nach 20 Jahren.

Nicht nur hat Randy Ubillos die Videoschnitt-Software Final Cut aus der Taufe gehoben, sondern zuletzt vor allem Apples Foto- und Video-Software-Abteilung vorgestanden. Nach 20 Jahren, an denen Ubillos als leitender Entwickler Produkte wie Final Cut Pro, iMovie oder iPhoto entwickelte.

Ubillos kündigte seinen Apple-Abschied via Twitter an. Heute sei sein letzter Tag, er schaue voraus, welche Abenteuer jetzt auf ihn warten. Das klingt ganz ähnlich wie zuletzt von Natalie Kerris formuliert – die langjährige Pressesprecherin kündigte ebenfalls an, Apple nach 14 Jahren zu verlassen.

Vor Apple war Ubillos bei der Entwicklung der Videoschnitt-Software Adobe Premiere involviert, ehe Apple ihn nach Cupertino holte.



Final-Cut-Erfinder Randy Ubillos verlässt Apple
3.82 (76.36%) 22 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






App(s) und Produkte zum Artikel

Name: Final Cut Pro
Publisher: Apple
Bewertung im App Store: 4.0/5.0
Preis: 329.99 EUR

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Blabla (23. April 2015)

    Würde ich auch machen an seiner Stelle. Wenn sich alles in Richtung ConsumerMarkt entwickelt, bleibt einfach kein Platz mehr für Pro-User.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>