News & Rumors: 24. July 2015,

iPhone 6s: Rechnet Apple mit großer Nachfrage?

iPhone 6
iPhone 6 und iPhone 6 Plus

In den Finanzunterlagen Apples zur Bekanntgabe der Quartalsergebnisse findet sich ein Posten, der darauf schließen lässt, dass das Unternehmen aus Cupertino sehr hohe Verkaufszahlen für das iPhone 6s erwartet.

Als außerbilanzielle Aufwendungen führt Apple einen Betrag von 26,5 Milliarden US-Dollar auf. Dieser fällt deutlich größer aus als im Jahr zuvor. 22 Milliarden seien speziell für für Outsourcing und Komponenten vermerkt. Dies entspricht einem Plus von 41 Prozent gegenüber dem Vorjahr und 14 Prozent mehr als im vergangenen Quartal. Dieser Posten sei dazu da, um zum Beispiel Zubehör für den Herstellungsprozess zu erwerben und Bauteile.

Katy Huberty, Analystin bei Morgan Stanley, vermutet deshalb, dass Apple sich auf eine erhöhte Nachfrage beim iPhone 6s einstellt und man in Cupertino offenbar ein Wachstum von Jahr zu Jahr im iPhone-Geschäft erwartet, obwohl es an der Wall Street einige Skeptiker gibt, die erwarten, dass das iPhone 6s mit kaum Designänderungen nicht so viele Käufer anziehen würde.

Andere Produkte denkbar

Während jedoch Huberty das iPhone 6s hinter den Mehrausgaben für das September-Quartal erwartet, könnte ebenfalls das Apple TV oder ein mögliches neues iPad Grund für Apples Ausgaben sein.



iPhone 6s: Rechnet Apple mit großer Nachfrage?
3.94 (78.75%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>