News & Rumors: 4. August 2015,

Billboard-Charts jetzt mit Apple Music

Apple Music
Apple Music auf dem iPhone 6

Billboard hat Apple Music in seine Streaming-Charts aufgenommen. Der Streaming-Service wird auch herangezogen, um die Billboard 200 oder die Billboard Hot 100 nebst separaten Streaming-Charts mit Daten zu versorgen.

In einem Artikel von Billboard wird das Hinzufügen von Apple Music in die eigenen Charts erwähnt. In den Billboard 200 werden die Daten unter anderem berücksichtig. Doch dort sind ebenfalls die Zugriffszahlen weiterer Streaming-Anbieter integriert, wie Amazon Prime, Beats Music (bald nicht mehr), Google Play, Medianet, Rdio, Rhapsody, Slacker, Tidal, Spotify und Groove Music Pass (ehemals Xbox Music).

Derzeit auf Rang 1 in den Billboard 200 ist Jill Scott mit ihrem Album Woman. Sie verdrängte DS2 von Future auf Rang zwei.



Billboard-Charts jetzt mit Apple Music
4 (80%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>