News & Rumors: 14. August 2015,

Verhandlungen um Apple-TV-Streaming-Service verzögern sich

Apple TV
Apple TV - Update

Apple würde für sein kommendes Apple TV, das in jedem Fall schon im Herbst vorgestellt werden soll, einen eigenen TV-Abo-Service anbieten wollen. Doch die Verhandlungen mit der Filmindustrie verzögern sich weiter.

Zwischen 30 und 40 US-Dollar soll ein Paket mit diversen Fernsehsendern den Kunden in den USA kosten. Apple möchte sich damit in direkter Konkurrenz zu Kabelnetzbetreibern aufstellen und hat sich, um die Verhandlungsposition zu verbessern, mit den Inhalteanbietern zusammengeschlossen. Doch ähnlich wie bei Apple Music scheinen die Verantwortlichen um Tim Cook ihre Forderungen nicht mit Nachdruck durchsetzen zu können, wie es einst Steve Jobs gelang. Entsprechend spricht vieles dafür, dass der TV-Service auf dem Special Event Apples im September nicht gezeigt werden wird. Darüber hinaus heißt es aber, dass Apples Priorität bei der Einführung des Service nicht die allerhöchste ist, weil dem iPhone-Hersteller derzeit noch die Ressourcen an Infrastruktur fehlen, um für viele Nutzer ein reibungsloses Streaming-Angebot sicherzustellen.

Konkret berichtet Bloomberg, dass Apple sich nicht mit CBS, Fox und NBC einigen könne. Der neue Termin für eine Veröffentlichung eines solchen TV-Streaming-Angebots wird nun für Anfang 2016 erwartet. Die Präsentation der neuen Set-Top-Box hingegen ist dadurch nicht gefährdet.



Verhandlungen um Apple-TV-Streaming-Service verzögern sich
3.85 (76.92%) 13 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>