News & Rumors: 18. August 2015,

Apple TV mit Potenzial im Konsolengeschäft

Apple TV
Apple TV - Gaming

J. P. Morgan hat gegenüber Investoren die Idee formuliert, dass das neue Apple TV Potenzial im Konsolengeschäft hat, dessen Marktvolumen auf 34 Milliarden US-Dollar beziffert wird.

Analyst Rod Hall von J. P. Morgan sieht eine “echte Chance”, dass Apple einen Stück vom Kuchen des Konsolengeschäfts abbekommen kann, der 34 Milliarden US-Dollar “schwer” ist. Durch die technische Aufrüstung der kommenden Set-Top-Box Apples mit schnellerem Prozessor, mehr Speicher und eigenem App Store, wird die Leistungsfähigkeit auf ein Level gehoben, das Konsolen wie der Xbox 360 oder PlayStation 3 ähneln.

Allerdings war gemutmaßt worden, dass nur der Apple A8 in das Apple TV Einzug hält. Würde Apple hingegen den A8X nutzen, könnte man mit der darin integrierten GPU 192 GFLOPS erzielen, genauso viel wie bei der PlayStation 3. Würde Apple die Set-Top-Box sogar mit dem neuen Apple A9 ausstatten, könnte man noch mehr Leistung erzielen. Das scheint jedoch äußerst unwahrscheinlich.

Gamingmarkt lukrativer als TV-Geschäft?

Analyst Hall ist der Meinung – und beschreibt seine Prognose als “konservativ” -, dass Apple mit je 5% vom Gamingkuchen seinen Gewinn pro Aktie pro Jahr um 2% steigern könnte. Im Gegensatz dazu sieht Hall im TV-Geschäft weniger Potenzial. Würde Apple 2016 ein Streaming-Angebot zum Preis von 40 US-Dollar ins Angebot aufnehmen würde das lediglich 1,4% des Gewinns pro Aktie im Jahr 2016 bedeuten.



Apple TV mit Potenzial im Konsolengeschäft
4.13 (82.5%) 8 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 1 Kommentar(e) bisher

  •  gbkom (18. August 2015)

    Spiele interessieren mich auf der AppleTV nicht, ich will endlich gutes (!) DLNA. Etwa wie die Kombi “Stream to me/Serve to me”. Alle anderen (inkl. VLC) ruckeln oder brechen mitten im Film ab…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>