News & Rumors: 29. August 2015,

Johns Hopkins nutzt Apple Watch für Epilepsie-Forschung

Apple Watch
Apple Watch - Herzfrequenz-Nachricht

Die Johns Hopkins Universität wird zusammen mit Partner Thread Research bald mithilfe der Apple Watch und ResearchKit erste Tests für die Epilepsie-Forschung durchführen.

Die Studie, die mithilfe der Apple Watch und ResearchKit durchgeführt werden soll, soll helfen die Prognose von epileptischen Anfällen zu verbessern. Die Johns Hopkins möchte Daten über Puls und vom Geschwindigkeitssensor der Smartwatch zusammenbringen mit Gyroskop-Daten des iPhones und persönlichen Eingaben der Testpersonen während eines Anfalls. Derzeit seien Apps fürs iPhone und die Apple Watch im Betatest und sollen aber ab 18. September für alle Nutzer zur Verfügung stehen.

Das Auslesen von Sensordaten findet automatisiert statt, doch die Eingabe der Nutzer gestaltet sich bei Epilepsie-Patienten mit einem Anfall schwierig, weshalb möglicherweise Hilfspersonen den Prozess begleiten und initiieren müssen. Diese Informationen haben Insider gegenüber AppleInsider ausgeplaudert.

Nutzer können sich natürlich freiwillig entscheiden, an der Studie teilzunehmen und die Daten werden anonymisiert an das Forschungsinstitut weitergeleitet. Bei Johns Hopkins hofft man, durch die Beliebtheit der Apple-Produkte eine halbwegs große Gruppe von Testpersonen zu finden.

watchOS 2

Der Hinweis, dass das Projekt erst am 18. September starten soll, könnte ebenso ein Fingerzeig auf das Veröffentlichungsdatum von watchOS 2 sein, das sich derzeit noch in der Betaphase befindet.



Johns Hopkins nutzt Apple Watch für Epilepsie-Forschung
4.24 (84.71%) 17 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>