News & Rumors: 9. September 2015,

Adblocker in Chrome bei YouTube blockiert

YouTube
YouTube

In aktuellen Versionen von Google Chrome wird es Adblockern deutlich schwieriger gemacht, Werbevideos zu blockieren. Nutzer von Adblockern gefällt das natürlich nicht. Dabei soll es sich jedoch um ein Versehen handeln.

Wer in Chrome einen AdBlocker nutzt und derzeit YouTube-Videos aufruft, sieht womöglich trotzdem einen Werbespot zu Beginn des Videos. Kann man ohne AdBlocker allerdings in der Regel die Werbespots nach ein paar Sekunden überspringen. Dies funktioniert mit AdBlocker nun nicht mehr. Wenn der Werbespot einige Minuten dauert, wie im Fall eines Twitter-Nutzers, muss dieser ihn sich vollständig anschauen.

Blockade keine Absicht

Gegenüber Neowin hat Rob Wu, einer der Entwickler des Chromium-Projekts, das dem Chrome-Browser zugrunde liegt, mitgeteilt, dass dieses Verhalten einerseits nur vorkommt, wenn Nutzer eine YouTube-App in Chrome nutzen. Andererseits sei es zufälliges Ergebnis eines Prozesses, der zum Zweck hatte, eine Sicherheitslücke zu stopfen. Diese Begleiterscheinung soll demnächst wieder rückgängig gemacht werden.



Adblocker in Chrome bei YouTube blockiert
3.5 (70%) 4 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>