News & Rumors: 15. September 2015,

Apple wächst in Schweden, wegen Kartographierung

Apple Maps
Apple Maps - Flyover-Ausschnitt Rotterdam, Foto: Apple

Am Standort Lund in Schweden ist Apple in letzter Zeit stark gewachsen, Stellenanzeigen belegen dies. Vor Ort soll an einer erweiterten Kartographierungs-Technologie gearbeitet werden.

In den letzten Monaten hat Medienberichten zufolge die Akquise von Mitarbeitern für die Einrichtung in Lund, Schweden, stark zugenommen. Man wusste seit November, dass Apple dort aktiv ist, kannte aber bislang den Zweck nicht. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung vor Ort soll aber offenbar eine fortschrittliche Kartographierungs-Technologie entwickeln.

Apple Maps, die Konkurrenz zu Google Maps, wurde 2012 vorgestellt. Apple selbst hat erst im Oktober 2011 die Firma C3 Technologies aufgekauft, die in Schweden beheimatet war und sich auf 3D-Kartographierung spezialisiert hatte. Die 3D-Flyover-Technologie, die in Apples Karten-App integriert ist, soll Ergebnis dieser Übernahme sein.

Es ist möglich, dass in Lund eine neue Version von Apple Maps entwickelt wird, die in Zusammenhang mit dem Elektroauto-Projekt “Titan” steht.



Apple wächst in Schweden, wegen Kartographierung
4 (80%) 17 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>