News & Rumors: 17. September 2015,

iMovie 2.2 für iPhone und iPad mit 4K-Videoschnitt

iMovie 2.2
iMovie 2.2 - iPad-Screenshot

Apple hat iMovie 2.2 für iOS veröffentlicht. Besitzer entsprechender iPhones und iPads können damit Videomaterial in 4K-Auflösung schneiden.

iMovie 2.2 wurde rechtzeitig vor der Veröffentlichung von iPhone 6s und iPhone 6s Plus am 25. September veröffentlicht. Das Update wird den Videoschnitt von 4K-Material (3840 x 2160 Pixel) auf den Smartphones erlauben. Das iPad Pro, das erst später angeboten wird, wird sogar den Videoschnitt von mehreren 4K-Videospuren erlauben.

Auf den kommenden Smartphones wird man 3D Touch nutzen, um einen Film bereits vom Homescreen aus starten zu können. Ferner kann man nun 1080p Videos mit 60 Bildern pro Sekunde erstellen.

Neben vielen kleinen Änderungen an der Benutzeroberfläche und Stabilitätsverbesserungen oder Anpassungen für die Multitasking-Optionen in iOS 9 gibt es vor allem Verbesserungen mit Blick auf das iPad Pro. So gibt es spezielle Tastatur-Shortcuts, mit der der Videoschnitt einfacher realisiert werden kann oder entsprechend optimierte Elemente der Benutzeroberfläche, die das “Mehr” an Platz auf dem Display ausnutzen helfen. Ähnlich wie Apple dies bei iMovie für den Mac mit der Einführung seiner Retina-Geräte gemacht hat.

[inline-iTunes id=”377298193″]



iMovie 2.2 für iPhone und iPad mit 4K-Videoschnitt
4.27 (85.33%) 15 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>