News & Rumors: 5. January 2016

Google zahlte $380 Millionen für Bebop

Google
Google - Logo

Wie aus Unterlagen hervorgeht, die Alphabet bei der US-Börsenaufsicht einreichte, zahlte das Tochterunternehmen Google im letzten Jahr 380 Millionen US-Dollar für die Übernahme der Firma Bebop.

Bebop wurde samt seiner Geschäftsführerin Diane Greene zu Google geholt, als man das eigene Cloud- und Enterprise-Business zusammenlegen wollte. Bebop war das Cloud-Start-up Greenes, die zu den Mitgründern von VMWare gehört. Greene hat in diesem Bereich eine leitende Position inne.

Greenes eigene Bebop-Aktien wurden in Klasse C Anteile an Alphabet umgewandelt, und zwar insgesamt 200.729 Stück. Diese haben einen Wert von 148 Millionen US-Dollar. Greene möchte diese Aktien jedoch einem guten Zweck zuführen, wie den Unterlagen der SEC zu entnehmen ist; die ehemaligen Mitarbeiter Bebops arbeiten nun innerhalb Googles.



Google zahlte $380 Millionen für Bebop
4.25 (85%) 8 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert