News & Rumors: 29. October 2016,

Frankreich: Bewährungsstrafe für iPhone-Zerstörer

Mann verstört iPhone im Apple Store Bild: Video-Screenshot
Mann verstört iPhone im Apple Store Bild: Video-Screenshot

Ein französisches Gericht hat einen 29-jährigen Franzosen zur Bewährung verurteilt. Der Mann hatte im Apple Store in Dijon mehrere iPhones mit einer Boulekugel zerstört.

Wie heise online unter Berufung auf die französische Zeitung Le Figaro berichtet, ist der Mann mit einer sechsmonatigen Bewährungsstrafe davon gekommen. Vor Gericht erklärte der 29-Jährige, dass er sich von den anwesenden Mitarbeitern im Apple Store erniedrigt gefühlt habe. Eigentlich wollte der Mann ein iPhone zur Reparatur bringen. Als klar wurde, dass die Behebung des Defekts Geld kosten soll, rastete er aus und fing an, die im Laden ausgestellten iPhones mit einer Boulekugel zu zerstören. Dass die Reparatur nicht kostenlos sei und ihm dies ohne Umwege von den Mitarbeitern mitgeteilt wurde, habe ihn in ein „bösartiges Monster“ verwandelt, gab er bei Gericht später zu Protokoll.

Schadensersatz an Apple und Sicherheitspersonal

Neben der Bewährungsstrafe muss der Mann zusätzlich 17.500 Euro für die zerstörten iPhones bezahlen. Das Gericht sah die Geräte als Ausstellungsstücke mit geringerem Wert an. Apple selbst hatte den Schaden auf ganze 60000 Euro beziffert, doch dieser Logik folgten die Richter nicht.

Über die Zahlung an Apple hinaus werden zusätzlich noch 300 Euro fällig, die der Mann an das Sicherheitspersonal abtreten muss, welchem gegenüber er gewalttätig wurde.

Quelle: heise online



Frankreich: Bewährungsstrafe für iPhone-Zerstörer
3.83 (76.67%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>