News & Rumors: 17. January 2017,

Nach MacBook-Akkudebatte: macOS warnt bei zu hellem Display

MacBook Pro 2016 (13 mit TouchBar) (Tastatur)
MacBook Pro 2016 (13 mit TouchBar) (Tastatur) - Apple

Apple hält die Nutzer in der aktuellen Beta von macOS mehr zum Energiesparen an. Erstmals wird hier auch die aktuelle Displayhelligkeit mit einbezogen.

Mit macOS Sierra führte Apple die Möglichkeit ein laufende Apps nach ihrem Energieverbrauch zu ordnen und Stromfresser aufzufinden. Browser fallen hier häufiger negativ auf, sowohl Safari, als auch Chrome. Mit der aktuellen Beta macOS 10.12.3 weitet Apple dieses Monitoring etwas aus. Künftig werden Nutzer auch darauf hingewiesen, wenn die gewählte Displayhelligkeit sehr hoch und der Energieverbrauch daraufhin ebenfalls erhöht ist.

Display am Mac zu hell / MacRumors

Apple bietet an den Wert bequem auf ein empfohlenes Niveau zu setzen.

75% sollten reichen

Klickt der Nutzer auf die Warnung, wird die Helligkeit auf 75% Helligkeit gestellt, einen Wert, den Apple als optimal für möglichst lange Laufzeiten empfiehlt. Interessant ist diese Neuerung mit Blick auf die jüngste Debatte um die Akkulaufzeiten im aktuellen MacBook Pro. Es ist kein Geheimnis, dass eine voll aufgedrehte Displaybeleuchtung die Laufzeit verkürzt. Apple scheint jedoch nun sehr darum bemüht Nutzer nicht mit kurzen Laufzeiten zu verärgern und gibt ihnen diese Hilfe an die Hand.



Nach MacBook-Akkudebatte: macOS warnt bei zu hellem Display
4 (80%) 8 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>