News & Rumors: 1. February 2017,

Märkte am Mittag: Was Cook und co. noch sagten

Luca Maestri (Senior Vice President and Chief Financial Officer)
Luca Maestri (Senior Vice President and Chief Financial Officer) - Apple Vorstand

Gestern legte Apple die Quartalszahlen für das wichtige Weihnachtsgeschäft vor. Erneut konnte der Konzern Rekordumsätze verzeichnen. Immer wichtiger wird das Servicesegment.

Neben den Rekordverkäufen des iPhones, Apple hatte hier sogar seine eigenen Prognosen knapp übertroffen, gibt es noch andere interessante Kennzahlen und Aussagen aus dem Converence Call. So sprach Tim Cook über die Erfolge des App Stores. Dieser habe ein Drittel der an Entwickler geflossenen Gewinne  seit dessen Bestehen in 2016 eingespielt, rund 20 Milliarden Dollar, drei Milliarden Dollar allein im Dezember. Inzwischen gibt es 2,2 Millionen Apps. Apple Music wuchs die letzten drei Quartale weiterhin und soll durch die Einführung von Videoinhalten und Apple-Eigenproduktionen in 2017 weiter profiliert werden. Apple Pay habe seine Nutzerzahl im letzten Jahr verdreifacht, was unter anderem auf den Start in Japan, Spanien und anderen neuen Märkten zurückzuführen sei, Auch kostenpflichtige iCloud-Abos und Apple Care-Abschlüsse waren für Apple so profitabel wie noch nie. Deutschland gehört bekanntlich noch immer nicht dazu.  Allgemein wächst der Servicebereich, zu dem Apple Pay und Apple Music gehören, weiter stark. Er er erlöste 7,2 Milliarden, ein Plus von 18%. Innerhalb von vier Jahren möchte Apple die Umsätze im Servicebereich verdoppeln.

Starke Nachfrage

Mehrfach sei Apple an die Grenzen seiner Lieferfähigkeiten gebracht wurden, so Cook. So haben Kunden im Weihnachtsgeschäft mehr Macs und Apple Watches bestellt als Apple liefern konnte. Die Mac-Nachfrage bleibt auf hohem Niveau, Tendenz leicht steigend und Windowsnutzer wechselten zuletzt häufiger zum Mac.

Apple Watch Schwimmen – Apple

Die Apple Watch sei so gefragt wie nie. Cook sprach von einem Goldstandard für Smartwatches und der Apple Watch als erfolgreichstem Produkt des Smartwatch-Segments. Apple TV soll weiter ausgebaut werden, auch plant Apple stärkeres Engagement im Smart Home-Bereich. Cook führte aus, wie stark bereits sein eigenes Haus duschautomatisiert sei. „Wenn ich morgens aus dem Haus gehe, schaltet sich hinter mir das Licht aus und wenn ich abends zurückkomme, bereitet sich das Haus auf meine Ankunft vor.“ Die Bargeldreserven des Unternehmens belaufen sich aktuell auf rund 231 Milliarden Dollar. Im letzten Jahr übernahm Apple zwischen 15 und 20 Unternehmen.



Märkte am Mittag: Was Cook und co. noch sagten
3.89 (77.89%) 19 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>