News & Rumors: 11. February 2017,

Tim Cook in Berlin: “Frauenquote ist keine Lösung”

urn-newsml-dpa-com-20090101-150327-99-01643_large_4_3-8511ec738bef5828

Tim Cook hat sich bei seinem Besuch in Berlin unter anderem zur Frauenquote geäußert. Ihm zufolge sei diese keine Lösung. Statt dessen forderte er eine bessere Bezahlung und mehr Frauen in MINT-Berufen.

Apple-Chef Tim Cook befindet sich derzeit auf Europareise und hat nun Station in Berlin gemacht. Beim Koch-App-Start-ups Kitchen Stories wurde er zu seiner Meinung bezüglich einer festen Frauenquote in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) befragt. Seine Antwort: „Nein, weil die Frauenquote ja durchaus auch 75% betragen könnte. Es muss Raum geben, das weiß man vorher nicht“. Wichtiger sei eine Arbeitsumgebung, die Frauen motiviert und fordert. Hier seien vor allem die Schulen gefragt, um Mädchen an MINT-Fächer heranzuführen statt sie davon abzuhalten.
“Es kommt auf den gesamten Prozess an, von der anfänglichen Förderung bis hin zur Einstellung, das ist mehr als nur eine Frauenquote.” Die Arbeit müsse attraktiver gemacht werden. “Frauen müssen sich ermutigt fühlen und brauchen Rollenvorbilder, die zeigen, dass es nicht nur wichtig ist, sondern auch Spaß macht.”

Apple zahlt das gleiche Gehalt

Auf die Situation bei Apple selbst angesprochen, betonte Cook, dass der Konzern Frauen wie Männer „zu 100 Prozent gleich“ bezahlt. Jedes Jahr evaluiere Apple aufs Neue, ob es Ungleichheiten bei der Bezahlung gibt. Falls diese entdeckt werden, wird unmittelbar Abhilfe geschafft. “Frauen müssen sich ermutigt fühlen und brauchen Rollenvorbilder, die zeigen, dass es nicht nur wichtig ist, sondern auch Spaß macht.”

Quelle: heise online



Tim Cook in Berlin: “Frauenquote ist keine Lösung”
4.05 (81%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 1 Kommentar(e) bisher

  •  Sonja (13. Februar 2017)

    Ich sehe die Frauenquote auch eher skeptisch.
    Meine Erfahrung kann sich heute eine Frau genauso gut in der Arbeitswelt durchsetzen wie ein Mann.
    Dafür braucht man keine Quote.
    Wichtig ist in unserer Gesellschaft aber, dass Frauen das gleiche verdienen müssen für Ihre Arbeit wie Männer.
    Und das löst eine Quote nicht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>