macOS 10.13 zeigt sich in Logs und dem Mac App Store

macOS Sierra Siri (MacBook) (1)
macOS Sierra Siri (MacBook) (1) – Apple

Apple dürfte im Juni die nächste Hauptversion nicht nur von iOS, sondern auch von macOS vorstellen. Was bringt macOS 10.13?

Während schon recht fleißig über das nächste iPhone spekuliert wird, obgleich bis zu dessen Vorstellung noch wenigstens ein halbes Jahr Zeit ist, ist die Gerüchteküche softwaretechnisch aktuell relativ ruhig. Es gibt derzeit einige Vermutungen zu iOS 11, was die nächste macOS-Version bringen wird, darüber munkelt man kaum. Beide dürften auf der WWDC 2017, die Apple im Juni abhalten wird, erstmals den Entwicklern zum Testen und der Öffentlichkeit in Keyfacts vorgestellt werden.

macOS Sierra Siri (MacBook) (2) - Apple

macOS Sierra Siri (MacBook) (2) – Apple

Aber natürlich wird sie bereits von Apple intern getestet. Und Apple dürfte seiner internen Zählweise weiter treu bleiben.

macOS 10.13 im Juni

Zwar hat Apple mit dem Wechsel von OS X zu macOS eine teilweise Harmonisierung der Betriebssystemnamen eingeleitet, doch dürfte Cupertino die Versionsnummern kontinuierlich zählen wie auch in den letzten Hauptversionen. Auf den Mac App Store-Servern tauchten jüngst Links zu einer macOS 10.13-Version auf, diese führen jedoch erwartungsgemäß nicht zu einem ladbaren Paket.

Erste Hinweise auf macOS 10.13

Erste Hinweise auf macOS 10.13

Auch MacRumors registriert schon länger Zugriffe von macOS 10.13-Installationen. Bislang gibt es aber kaum Hinweise über Features und Neuerungen der nächsten Version von macOS.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen

Geschrieben von Jonny Random
Geschrieben am 08.03.2017
Zuletzt aktualisiert am 07.03.2017
Zurück zum Archiv
Was sagst Du dazu? Kommentieren!