Jetzt mehrsprachig: Swift Playgrounds lernt deutsch

Swift
Das App Icon von Swift

Neben den Hardware-Neuvorstellungen hat Apple auch an der Softwarefront nachgelegt. Die Programmier-Lernsoftware Swift Playgrounds hat deutsch gelernt.

Bekanntlich legt Apple viel Wert darauf, dass junge iPhone– oder Mac-Nutzer Spaß am Programmierenfinden, vorzugsweise auf Apple-Hardware. Mit diesem Ziel rief Cupertino die Lern-Anwendung Swift Playgrounds ins Leben, mit der nicht nur Kinder spielerisch lernen sollen zu coden. Nun hat Apple die Software für deutsche Nutzer lokalisiert.

Swift Playgrounds lernt deutsch

Bislang konnten Nutzer von Swift Playgrounds nur auf die englischsprachige Version der Software setzen, um sich in Swift, Apples neuer Programmiersprache, die Objective-C ergänzen soll und sich zunehmender Beliebtheit erfreut, zu üben.

Swift Playgrounds Features (iPad Pro) - Apple

Swift Playgrounds Features (iPad Pro) – Apple

Nun hat Apple neben Französisch, Chinesisch, Japanisch  und lateinamerikanischem Spanisch auch Deutsch zur Liste der unterstützen Sprachen hinzugefügt. Apple hat Swift als Opensource-Sprache verfügbar gemacht und brachte auch einen Port für Linux. Auch über erste Serveranwendungen wurde bereits spekuliert, IBM erwog dem Vernehmen nach die Sprache in Teilen der Unternehmens-IT einzusetzen. Gänzlich ersetzen soll Swift Objective-C allerdings nicht.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen

Geschrieben von Jonny Random
Geschrieben am 22.03.2017
Zuletzt aktualisiert am 22.03.2017
Zurück zum Archiv
Was sagst Du dazu? Kommentieren!