Amazon lässt nun auch iOS-Nutzer Webseiten zum Kindle senden

Amazon hat der Kindle-App eine nützliche Erweiterung spendiert. Ab sofort können Nutzer Webseiten und unterstützte Dokumente aus Safari an ihren Kindle senden.

Mit dem letzten Update hat Amazon die Lese-App des Kindle-Dienstes um eine praktische Erweiterung ergänzt. Nutzer können jetzt in Safari über den Teilen-Dialog Webseiten und unterstützte Dokumente ins Kindle-Format konvertieren und an ihren Kindle senden lassen.

Send to Kindle – Now you can save documents and web pages to your Kindle library. Tap the share button in Safari and add Kindle as a destination. Web pages are converted to Kindle format so you can adjust the text, font and page color, and read on any Kindle app or device.

Auch alte Kindle-Lesegeräte werden unterstützt.

Start für iOS hat gedauert

Die Funktion an sich ist nicht neu. Am Desktop konnte man sie bereits in Googles Chrome oder Mozillas Firefox nutzen.

Amazon Kindle Voyage, Vorderseite, in der Hand - Amazon Presse

Amazon Kindle Voyage, Vorderseite, in der Hand – Amazon Presse

Dokumente konnten auch bereits aus Kindle für Windows- und Mac-Nutzer an die Lesegeräte gesendet werden. Ein Versenden via E-Mail oder vom Android-Device war auch bereits möglich. Nun wird auch iOS unterstützt.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen

Geschrieben von Jonny Random
Geschrieben am 23.03.2017
Zuletzt aktualisiert am 22.03.2017
Zurück zum Archiv
Was sagst Du dazu? Kommentieren!