Workflow erhält keine Updates mehr: Bestandteil von iOS 11?

Apple-Logo
Apple-Logo, Bild: Apple

Es wird keine Updates mehr für die Automatisierungs-App Workflow geben. Apple hatte die App vor wenigen Wochen erst gekauft und kostenlos gemacht.

Die Automatisierungs-App Workflow wird keine Updates mehr erhalten, das gaben die Entwickler auf Anfrage bekannt, nachdem einigen Anwendern aufgefallen war, dass keine neuen Automationen zu geteilten Sammlungen hinzugefügt werden können. Dies sei kein Fehler und werde auch so bleiben, da Workflow keine Updates mehr erhalten werde.

Workflow – DeskConnect

Apple hatte die App kürzlich gekauft und kostenlos gemacht, MacNotes berichtete.

Einzug in iOS 11?

Nutzer erhielten ihr Geld aus dem App-Kauf zurück. Häufig kauft Apple Unternehmen, nur um ihre Dienste und Anwendungen dann umgehend einzustellen. Manche gehen in eigenen Produkten auf, manchmal wird Knowhow eingekauft, manchmal sollen wohl auch nur bestimmte ‚Features vom Markt weggekauft werden. Möglich wäre hier, dass die populäre und mehrfach ausgezeichnete App künftig in Gänze oder teilweise in iOS 11 aufgeht Das nächste Major Release von Apples Mobilbetriebssystem wird auf der WWDC im Juni vorgestellt.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen

Geschrieben von Jonny Random
Geschrieben am 14.04.2017
Zuletzt aktualisiert am 13.04.2017
Zurück zum Archiv
Was sagst Du dazu? Kommentieren!