Apple on Campus bald am Ende

Apple-Logo
Apple-Logo, Bild: Apple

Ist Apple on Campus am Ende? Gerüchte sprechen vom Ende des vergünstigten Hardwarekaufs für Studenten im Mai.

Apple on Campus könnte, wenigstens in Deutschland, in Bälde eingestellt werden, so zumindest lässt sich eine Ankündigung der Hochschule Magdeburg-Stendal interpretieren, über die ifun.de berichtet. Diese stellt ein Ende des Programms zum 16. Mai in den Raum.
Update
Diese Meldung wurde zwischenzeitlich aktualisiert und geht nun von einer als sicher geltenden Einstellung des Programms binnen weniger Wochen aus. Die sonstigen Edu-Tarife sollen indes vorerst bestehen bleiben. Wer also noch einen Mac zu den günstigen Konditionen erstehen möchte, sollte sich beeilen.

Apple Store Preisliste MacBook Pro 15 - Screenshot Apple.de

Apple Store Preisliste MacBook Pro 15 – Screenshot Apple.de

Bislang gibt es noch keine genaueren Informationen zur Sachlage. Wir haben bei diversen Hochschulen nachgefragt und werden diesen Beitrag aktualisieren, sobald wir mehr wissen.

Apple und die Bildungskunden

Das Apple on Campus-Programm läuft schon geraume Zeit, auch in Deutschland. Es ist eines von vielen Programmen, in denen Schüler, Studenten, Lehrer und andere Angehörigen von Hochschulen und Bildungseinrichtungen bei der Anschaffung neuer Apple-Hardware sparen können, für deutsche Studenten aber vielleicht das effektivste. Käufer sparen teils hunderte Euro, besonders üppig fallen die Rabatte naturgemäß bei höherwertigeren Macs aus. Autorisiert wird ein Kauf zumeist via VPN-Tunnel oder durch eine Bestellung aus dem Hochschulnetzwerk, in einigen Fällen ist auch die Anmeldung über den Uni-Account möglich.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen

Geschrieben von Jonny Random
Geschrieben am 18.04.2017
Zuletzt aktualisiert am 18.04.2017
Zurück zum Archiv
Was sagst Du dazu? Kommentieren!