News & Rumors: 15. August 2017,

MacBook-Verkaufszahlen schnellen in die Höhe nach Kaby-Lake-Update

MacBook Pro mit macOS High Sierra, Bild: Apple
MacBook Pro mit macOS High Sierra, Bild: Apple

Apple hat auf der WWDC etwas überraschend die meisten Macs mit neuen Prozessoren versorgt. Das haben die Kunden mit Neukäufen belohnt. TrendForce hat herausgefunden, dass besonders MacBooks gut laufen – und unter ihnen vor allem das MacBook in 12 Zoll.

+17 Prozent gegenüber dem Quartal vorher

TrendForce hat sich die globalen Verkäufe von mobilen Computern angeschaut und dabei festgestellt, dass Apple im zweiten Quartal 2017 gegenüber dem ersten Quartal ordentlich Boden gutmachen konnte. Im direkten Vergleich haben sich MacBooks um 17,1 Prozent besser verkauft als in den ersten drei Monaten des Jahres.

Besonders beliebt war dabei das MacBook in 12 Zoll. TrendForce geht davon aus, dass Apple den Wachstumskurs bei MacBooks auch im laufenden Quartal halten können wird mit zweistelligen Prozentzahlen.

Im Ranking der am meisten verkauften Laptops steht HP weiterhin auf dem ersten Platz, gefolgt von Lenovo und Dell. ASUS und Apple teilen sich mit je 10% den vierten Platz. Acer liegt auf Platz 6 mit 8,0 Prozent Marktanteil. Während sich die Platzierung nicht wesentlich geändert hat, taten es die absoluten und relativen Verkaufszahlen: Beim Marktanteil hat Apple ein ganzes Prozent gewinnen können, während ASUS lediglich 0,3 Prozent gutmachte. Das einzige Unternehmen im Feld mit einem negativen Wachstum (von 3,5 Prozent) ist Acer.



MacBook-Verkaufszahlen schnellen in die Höhe nach Kaby-Lake-Update
3.93 (78.67%) 15 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>