News & Rumors: 26. August 2017,

Apples iCar wird nicht gebaut: Projekt wohl eingestellt

CarPlay
CarPlay in Volkswagen-Konsole

Das endgültige Aus fürs Apple „iCar“ scheint beschlossen. Insider berichten von internen Streitigkeiten und einer “fehlenden Vision”.Fraglich ist, ob Apples Traum von lizenzwilligen Autoherstellern wahr wird.

Apple wird kein eigenes Auto bauen und hat entsprechende Pläne – sofern sie jemals ernsthaft verfolgt wurden – nun endgültig aufgegeben. Wie die New York Times unter Berufung auf mehrere Quellen berichtet, wolle man sich nun stattdessen auf die Technologie im Bereich autonomer Fahrzeuge konzentrieren. Hierzu könne man ab einem fortgeschrittenen Entwicklungsstand Kooperationen mit etablierten Autoherstellern bilden, die Apples Technologie dann lizensieren dürfen.

Kein neues Tesla

Das Gerücht, Apple arbeite an einem eigenen “iCar”, hält sich seit Jahren hartnäckig und war bereits Thema in unzähligen Untergangsszenarien über die deutsche, us-amerikanische und japanische Automobilindustrie. In schöner Regelmäßigkeit wurde kolportiert, dass der iPhone-Fertiger ja “nur” mit seinen enormen Kapitalreserven einsteigen müsse und dann den Markt komplett aufrollen werde. Als Paradebeispiel für die disruptive Energie des Silicon Valleys wurde in diesem Zusammenhang der Elektroautobauer Tesla angeführt, der ebenfalls “aus dem Nichts” die gesamte Branche in Unruhe versetzt habe. Sehr gerne – und da schließt sich der Kreis – wurde Nokia als Beispiel für ein Unternehmen angeführt, dass von Apple vom Markt gefegt wurde. Ein ähnliches Schicksal drohe nun angeblich den klassischen Automobilherstellern.

Das unter dem Codenamen „Project Titan“ geführte iCar sei dementsprechend auch apple-intern von Streitigkeiten und einer „fehlenden Vision“ gekennzeichnet gewesen, berichten die Insider nun gegenüber der NYT.

Quelle: NYT



Apples iCar wird nicht gebaut: Projekt wohl eingestellt
4 (80%) 4 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>