News & Rumors: 31. August 2017,

Analyst: Apple sollte iPhone 8 mit Apple Music und iCloud-Speicher bundlen

Logo von Apple Music
Logo von Apple Music

Wer hat Angst vorm teuren iPhone 8? Barclays, Barclays! Aber die Analysten haben auch schon eine Lösung: Um das iPhone mit sämtlichen Rabatten virtuell günstiger zu machen, sollte Apple ein Abo von Apple Music und zusätzlichen iCloud-Speicher bei jedem Kauf dazulegen. Genial!

Apple sollte unter 1000 Dollar verkaufen

Die Analysten von Barclays haben Angst davor, dass das iPhone 8 über 1000 Dollar kosten könnte. Das würde dem Kunden nämlich nicht schmecken und das wiederum sei schlecht für die Aktionäre, so die Argumentationskette. Allerdings weiß man bei Barclays auch eine Lösung für das Problem: Apple solle das iPhone 8 in dem Fall mit Apple Music und einem iCloud-Speicherpaket bundlen. Das würde Apple kaum etwas kosten und wenn man den Wert des Pakets vom Verkaufspreis subtrahiert, wird der Preis wieder dreistellig.

Zwar kennen wir die Preise nicht, aber es ist wohl nicht zu weit hergeholt, dass Apple auch Marktforschung betreibt und daher schon mitbekommen haben wird, dass ein vierstelliger Preis das Fass überlaufen lassen könnte.

Auf der anderen Seite ist es allerdings, beinahe unabhängig vom Preis, relativ wahrscheinlich, dass Apple vermutlich Probleme haben wird, die Nachfrage zu befriedigen – es wäre zumindest nicht das erste Mal.



Analyst: Apple sollte iPhone 8 mit Apple Music und iCloud-Speicher bundlen
3.75 (75%) 24 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>