News & Rumors: 7. September 2017,

Russische Adressen in der Apple ID: Hacker waren nicht Schuld

iTunes Connect Logo
iTunes Connect Logo

Heute Nacht hat Apple seinen Entwicklern eine Zwangspause gegönnt. Große Teile des Entwickler-Portals der Webseite wurden zwecks Wartungsarbeiten abgeschaltet, lediglich die Informationen, die auch ohne Login zu sehen waren, blieben online. Kurz zuvor stellten Entwickler fest, dass ihre Kontaktdaten nach Russland zeigten – aber Hacker sollen daran nicht Schuld sein.

Nur ein Fehler

Gestern Abend stellten Entwickler bei Twitter und anderswo fest, dass etwas bei Apple, speziell im Entwicklerbereich, nicht stimmt. Dort waren auf einmal russische Adressen und Bankverbindungen hinterlegt. Apple hat daraufhin die hinter einem Login versteckten Bereiche in den Wartungsmodus versetzt.

Um kurz vor Mitternacht war der Spuk dann auch schon wieder vorbei: Die Seite wurde wieder geöffnet und lud zwar weiterhin langsam, konnte aber dennoch verwendet werden. Gegenüber Entwicklern erklärte Apple lediglich auf der Status-Webseite, dass verschiedene Dienste gewartet wurden, ohne dabei weitere Gründe zu nennen.

Wartungsarbeiten im Entwickler-Portal, Bild: Screenshot

Wartungsarbeiten im Entwickler-Portal, Bild: Screenshot

Zumindest gegenüber The Loop hat sich Apple um eine Stellungnahme bemüht. Dort heißt es, dass es einen Fehler in der Accoount-Verwaltungsapplikation gegeben habe, der schnell behoben wurde. Er hatte zur Folge, dass falsche Adressen und Bankverbindungen angezeigt wurden. Allerdings sei das lediglich ein Bug und nicht das Werk von Hackern gewesen, so Apple. Die Daten seien zu keinem Zeitpunkt auszulesen gewesen.



Russische Adressen in der Apple ID: Hacker waren nicht Schuld
3.92 (78.4%) 25 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>