Apple TV 4K: Das erwartet uns bei der neuen Set-Top-Box

Apple TV Siri – Apple

Das Apple TV 4 ist mittlerweile schon leicht in die Jahre gekommen. Ende 2015 kam es auf den Markt und konnte damals schon kein 4K, was manch einer schon vor zwei Jahren nicht so recht verstehen konnte. Aber dem will sich Apple nun annehmen – das Ergebnis soll „Apple TV 4K“ heißen und der Name soll Programm sein.

Moderne Grundlage

Das nächste Apple TV soll alle Kanten glätten, die die vierte Generation hinterlassen hat. Sie soll die 4K-Auflösung beherrschen und Videos mit 4K60 wiedergeben können. Der Entwickler Steve Troughton-Smith hat in der Firmware entdeckt, dass Apple hierfür einen Apple A10X Chip verbauen will – das ist derselbe, der auch das iPad Pro antreibt.

Aber das ist noch nicht alles: Der Entwickler Guilherme Rambo hat ebenfalls etwas entdeckt. Wie es aussieht, wird nicht nur die Hardware des Apple TV selbst auf Vordermann gebracht, auch die Siri-Fernbedienung soll ein Update erhalten.

Im Code sieht es so aus, als wenn die neue Version mit Haptic Feedback versehen wird, ganz ähnlich wie beim iPhone 6s und neuer. Damit ist es möglich, dass die Fernbedienung eine subtile Rückmeldung gibt, wenn beispielsweise eine Eingabe akzeptiert wurde.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.