News & Rumors: 18. September 2017,

Bericht: iPhone-X-Nachfrage erst bis Mitte 2018 im Griff

iPhone X, Bild: Apple
iPhone X, Bild: Apple

Das iPhone X kommt erst mit zeitlichem Versatz auf den Markt (verglichen mit dem iPhone 8, dessen Markteinführung am Freitag sein wird). Aber selbst das wird Apple nicht unbedingt in allen Belangen weiterhelfen und zu längeren Wartezeiten führen. Jedenfalls vertritt Ming-Chi Kuo von KGI Securities diese Meinung.

Warten auf das OLED

Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat seine Schäfchen darüber informiert, was seine Quellen sagen, wann Apple das iPhone X in größeren Stückzahlen liefern können wird. Der Bericht ist unter anderem bei MacRumors angekommen. Darin heißt es, dass Apple bis weit ins erste Halbjahr 2018 Probleme damit haben wird, die Nachfrage zu befriedigen. Als Grund dafür nennt er Probleme bei den Komponenten, die die Herstellung verzögern.

Deshalb habe man auch die Schätzung für die verkauften Modelle nach unten korrigiert. Bis Jahresende sollen nicht mehr 45 bis 50 Millionen Stück verkauft werden, sondern nur noch 40 Millionen. Allerdings werde Apple im kommenden Jahr aufholen und im gesamten Jahr zwischen 80 bis 90 Millionen iPhone X absetzen.

Die Vorbestellung des iPhone X wird am 27. Oktober starten. Die Markteinführung ist für den 3. November geplant. Falls Kuo wie so oft Recht behält, sollte man sich also am besten den Wecker stellen, wollte man tatsächlich eines vor Weihnachten haben.



Bericht: iPhone-X-Nachfrage erst bis Mitte 2018 im Griff
4.11 (82.22%) 9 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>