News & Rumors: 25. September 2017,

macOS High Sierra jetzt für alle kostenlos im Mac App Store

MacBook Pro mit macOS High Sierra, Bild: Apple
MacBook Pro mit macOS High Sierra, Bild: Apple

Nach einer ausgedehnten Beta-Phase hat Apple heute macOS High Sierra für alle in seiner fertigen Version veröffentlicht. Das Update ist kostenlos und läuft auf allen Macs, auf denen auch macOS Sierra gelaufen wäre. Wir empfehlen dennoch ein Backup.

Neues unter der Haube

Ist macOS High Sierra sowas wie ein modernes Snow Leopard? Das könnte man fast denken, denn es gibt vor allem minimale Details und kleinere Updates bei der Fotos-App. Zumindest ist das, was man unmittelbar sehen würde, denn die wahren Qualitäten verstecken sich unsichtbar unter der Haube.

So hat Apple Metal 2 eingeführt, das für mehr Grafikleistung sorgen soll und auch das System rendert. Weiterhin wurden neue Codecs implementiert, H.265 soll für eine bessere Bildqualität bei kleineren Dateien bei hochauflösenden Videos in 4K-Auflösung sorgen. Nicht zuletzt wurde mit APFS zum ersten Mal seit fast 20 Jahren ein neues Dateisystem eingeführt. Es ist vor allem für SSDs optimiert – Macs mit SSD-Laufwerk werden zwangsläufig konvertiert. Alle anderen vorläufig noch nicht.

macOS High Sierra ist ab sofort im Mac App Store zu haben und kostet nichts, vom rund 5 GB großen Download einmal abgesehen. Es werden alle Macs unterstützt, auf denen auch macOS Sierra läuft.



macOS High Sierra jetzt für alle kostenlos im Mac App Store
4.1 (82%) 10 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>