News & Rumors: 28. September 2017,

Japan Display soll Apple noch einmal mit LCD-Panels für iPhones beliefern

iPhone 8 und iPhone 8 Plus, Bild: Apple
iPhone 8 und iPhone 8 Plus, Bild: Apple

Das iPhone X ist das erste Apple-Smartphone, das einen OLED-Bildschirm verwendet. Angeblich soll Apple in Zukunft nur noch die organischen Panels nutzen. Womöglich wird der Umstieg aber noch nicht im kommenden Jahr stattfinden, denn einem Bericht zufolge soll Japan Display für 2018er iPhones noch einmal LCD-Panels liefern.

Doch noch einmal klassische Panels?

Früheren Berichten zufolge soll Apple ab nächstem Jahr komplett auf OLED wechseln. Die Erfahrungen mit dem iPhone X, also die Produktionskosten und -probleme, könnten das Unternehmen aber zum Umdenken bewegt haben. In einem Bericht des Wall Street Journal heißt es, dass Japan Display im kommenden Jahr LCD-Panels für kommende iPhones liefern soll.

Japan Display nennt seine Panels “Full Active LCD” und die sollen mit den Vorteilen von OLEDs kommen, aber günstiger herzustellen sein. Dem Bericht nach soll Apple daran interessiert sein, zumindest manche kommende iPhone-Modelle damit zu versehen. Die Full Active LCDs sind in der Branche keine Unbekannten, auch Xiaomi mit dem Mi Mix 2 verwendet sie.

Das iPhone X, das mit einem OLED-Bildschirm und fast ohne Rand kommt, wird am 27. Oktober in den Vorverkauf gehen, der Verkaufsstart soll am 3. November sein.



Japan Display soll Apple noch einmal mit LCD-Panels für iPhones beliefern
4 (80%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>