Marco Jahn, den 10.10.2017 (Letztes Update: 10.10.2017)

Reachability in iOS 11: Apple arbeitet an Bugfix

iPad und iOS 11 App Switcher (Craig) – Screenshot Keynote
WWDC 2017 - iPad unter iOS 11 App-Switcher - Screenshot - WakeUp Media

Reachability ist ein Entgegenkommen von Apple für alle, die ein Plus-iPhone haben, aber dieses mit einer Hand bedienen wollen. Damit lässt sich der Bildschirminhalt nach unten verschieben, damit man mit dem Daumen alles erreichen kann. Alles? Dank eines Bugs nicht ganz alles. Aber daran arbeitet Apple.

Nicht beabsichtigt

In iOS 11, und zwar schon seit Beta-Zeiten, gibt es einen Bug, der dafür sorgt, dass Reachability nicht mehr den Nutzfaktor hat, den es mal hatte. Damit hat sich ein Leser von MacRumors an Craig Federighi gewandt. Die Frage war, ob das gewollt ist, dass man aus Reachability die Benachrichtigungszentrale nicht mehr aufklappen kann, obwohl das früher ging. Wir haben es getestet und Stand iOS 11.0.2 geht es selbst mit Reachability nur vom oberen Bildschirmrand.

Das allerdings könne ja nicht Sinn der Übung sein, denn das Feature soll ja die Einhandbedienung erleichtern. Federighi hat auf die längliche Mail kurz und knapp geantwortet, dass sie das Problem beheben werden – also gleichzeitig bestätigt, dass es ein Bug ist, und dass Apple spätestens jetzt davon weiß.

Dass die Benachrichtigungszentrale nicht mehr wie früher zu erreichen ist, dürfte daran liegen, dass Apple den Sperrbildschirm und die Benachrichtigungszentrale in iOS 11 miteinander verschmolzen hat.

Elvis Presley Biografie erscheint nicht bei Apple Musik - wegen Skandal mit The Weinstein Company
iOS 11.1 Beta 2 mit neuen Emojis und 3D-Touch-App-Switcher
Zuletzt kommentiert