News & Rumors: 20. November 2017,

Apple: HomePod kommt erst 2018

HomePod in Schwarz, Bild: Apple
HomePod in Schwarz, Bild: Apple

Der HomePod, vorgestellt auf der WWDC 2017, sollte eigentlich im Dezember auf den Markt kommen. Diese Planung hat Apple nun aufgegeben, der smarte Lautsprecher mit integrierter Siri wird erst 2018 auf den Markt kommen. Das hat Apple mehreren Technik-Webseiten in einem Statement mitgeteilt.

Anfang 2018 ist es soweit

Nicht mehr in diesem Jahr, sondern erst kommendes Jahr wird der HomePod auf den Markt kommen. Das ließ Apple verschiedene Medien in einer Stellungnahme wissen. Darin heißt es, dass man es nicht mehr erwarten könne, den smarten Lautsprecher an den Mann zu bringen, allerdings werde man dafür noch etwas Zeit benötigen.

An den Ländern, in denen der HomePod initial sein Debut feiert, wird sich nichts ändern. Es bleibt bei den USA, Australien und Großbritannien. Laut Apple wird es “Anfang 2018” soweit sein – gemäß der eigenen Definition, die auch bei der Datierung von Hardware gilt, wäre das der Zeitraum von Januar bis April.

Der HomePod hat damit dasselbe Schicksal wie die AirPods. Auch sie kamen mit Verspätung auf den Markt. Böse Zungen könnten nun behaupten, das läge womöglich am Auftragsfertiger, der auffallenderweise in beiden Fällen derselbe ist.

Der HomePod wurde im Sommer auf der WWDC angekündigt. Er soll als HomeKit-Zentrale dienen und “die Bude rocken” – die Lautsprecher sollen wesentlich besser sein als die der Konkurrenz.



Apple: HomePod kommt erst 2018
4.4 (88%) 5 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>