News & Rumors: 20. November 2017,

iMac Pro: Hey Siri und Apple A10 Fusion Chip möglich

imac-pro-front

Der iMac Pro steht vor der Tür und soll neben starker Hardware auch noch die eine oder andere Überraschung bereithalten, die Apple bislang für sich behalten hat. Aber BridgeOS 2.0, das sich jeder frei herunterladen kann, vermasselt die Überraschung – offensichtlich steckt im kommenden Pro-iMac ein Apple A10 Fusion Chip. Und Hey Siri kommt wohl auch.

Das Beste aus zwei Welten

Die Entwickler Jonathan Levin, Steven Troughton-Smith und Guilherme Rambo haben sich etwas angeschaut, das Apple veröffentlicht hat – nämlich BridgeOS 2.0. Darin enthalten sind anscheinend Hinweise darauf, was den iMac Pro betrifft. Offensichtlich gedenkt Apple, einen A10 Fusion Chip zu verbauen. Dieser findet bereits im iPhone 7 Verwendung. Wofür genau er beim iMac genutzt werden soll, ist nicht bekannt.

Weiterhin haben die Entwickler Hinweise darauf gefunden, dass der iMac Pro mit einer Hey Siri-Funktion ausgerüstet werden soll. Womöglich ist das die Aufgabe des ARM-Chips aus dem iPhone, aber bestätigt ist es nicht. Der Code gibt jedenfalls Hinweise darauf, dass Hey Siri selbst dann funktionieren könnte, wenn der iMac eigentlich ausgeschaltet ist.

Apple hat den iMac Pro auf der diesjährigen WWDC vorgestellt und für Dezember angekündigt. Die offizielle Version ist, dass die Maschine für hohe Leistungsansprüche gemacht wurde, wofür das gesamte Kühlkonzept überdacht wurde. Außerdem ist das Gehäuse (auch das der Peripherie) dunkel – aber anscheinend gibt es noch weitere nette Features, die bislang nicht angekündigt wurden.



iMac Pro: Hey Siri und Apple A10 Fusion Chip möglich
4.33 (86.67%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>