News & Rumors: 11. December 2017,

iPhone 6s neuerdings langsam? Performancedrossel in iOS 11.2 möglicher Grund

iPhone 6S silber mit Apple Watch (aufeinander)
iPhone 6S silber mit Apple Watch (aufeinander)

Einige iPhone 6s-Besitzer klagen über geringere Performance ihrer Geräte, nachdem sie iOS 11.2 installiert haben. Sie belegen die Leistungseinbußen durch Benchmarks. Nun zeichnet sich womöglich eine Erklärung dafür ab.

Besitzer eines iPhone 6s bemerken zuletzt eventuell, dass ihr iPhone langsamer läuft als gewohnt. Das könnte nach der Installation von iOS 11.2 auftreten und deutet nicht etwa darauf hin, dass Apple – wie oft unterstellt wurde – alte iPhones technisch verlangsamt, um ein Neukaufargument zu schaffen. Ein Eingriff Apples liegt womöglich dennoch vor, der hat mit einem Problem zu tun, das beim iPhone 6s schon vor Jahren auftrat.

Das iPhone 6s und das Akkuproblem

Zahlreiche iPhone 6s-Einheiten wurden mit einer konstruktionsbedingten Beschädigung des Akkus ausgeliefert. Das führte etwa zu verringerter Kapazität und auch  dazu, dass sich das iPhone unvermittelt abschaltete. Dies stellte einen Sicherungsmechanismus der Elektronik bei ungewöhnliche schnellem Ladungsverlust dar. Apple versuchte der Probleme mit einem Software-Patch in iOS 10.2.1 und einem Akkuaustauschprogramm Herr zu werden. Wer den Akku aber nicht tauschte, erlebt nun womöglich die beschriebenen Performanceeinbrüche. iOS 11.2 könnte sie auslösen, um dem Nutzer noch einen Tag iPhone-Nutzung ohne Aufladen zu ermöglichen, so zumindest die Theorie. Apple wurde zu der Thematik befragt, hüllt sich aber bislang in Schweigen.



iPhone 6s neuerdings langsam? Performancedrossel in iOS 11.2 möglicher Grund
4.21 (84.21%) 19 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>