News & Rumors: 14. December 2017,

iMac Pro ist da, FinalCut, Compressor, Motion und Logic Pro erhalten Update

imac-pro-front

Der iMac Pro ist da. Pünktlich zum Start der Bestellungen sind auch die Europreise für deutsche Käufer bekannt. Apple hat daneben auch einige Updates verteilt. Die Audiobearbeitungslösung Logic Pro X erscheint bereits iMac Pro-optimiert.

Heute startet der iMac Pro, Apples neuer Rechner für professionelle Anwender. Der Start am heutigen Donnerstag war seit einigen Tagen bekannt. In den USA liegt die günstigste Konfiguration bei 4.999 Dollar, in Deutschland kann der iMac Pro ab 5.499 Euro bestellt werden. Die Aufrüstung macht das ganze dann unter Umständen nochmals deutlich teurer. Der iMac Pro kommt mit einem 27 Zoll-5K-Display und wird von einem Intel-Xeon-CPU angetrieben. In der Basisversion hat dieser acht Kerne, er kann bis auf maximal 18 Kerne aufgerüstet werden. Der 2666 MHz-DDR4-RAM ist mindestens 32 GB groß, die maximale Ausbaustufe liegt bei 128 Gigabyte. Die SSD ist mindestens ein und maximal vier TB groß.

Auch Softwareupdates für Profis

Neben dem iMac Pro-Start hat Apple auch einige Softwareupdates herausgebracht, die vor allem die Profiecke interessieren. Das Videoschnittprogramm FinalCut Pro liegt in Version 10.4 vor und bietet vor allem neue Unterstützung für AR und VR, etwa die Ausgabe auf VR-Headsets. Die Unterstützung für monoskopische und stereoskopische Videos in 360 Grad ist ebenfalls neu.

Auch Compressor und Motion erhielten ein Update. Ein Update für die Audiobearbeitung LogicPro X ist bereits für den iMac Pro vorbereitet.

Die Aktualisierungen sind für Bestandskunden kostenlos.



iMac Pro ist da, FinalCut, Compressor, Motion und Logic Pro erhalten Update
3.9 (78%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>