News & Rumors: 15. December 2017,

HomePod-Konkurrenz: Samsungs Smart Speaker kommt Anfang 2018 und wird günstiger

Samsung
Samsung Logo

Samsung bringt ebenfalls einen Smart Speaker heraus und der könnte in etwa zeitgleich mit dem HomePod erscheinen. Er soll ebenfalls guten Sound liefern und per Sprache steuerbar sein, nur ist das Gerät von Samsung deutlich günstiger als der HomePod.

Wer wird am Ende die Nase vor haben auf dem neuen Markt der Smart Speaker? Samsung möchte ebenfalls einen sprachgesteuerten Lautsprecher herausbringen, wie das Unternehmen bereits früher erklärte. Ein aktuell in der Erprobung befindlicher Prototyp soll größentechnisch zwischen dem neuesten Echo und dem HomePod angesiedelt sein. Gesteuert wird er per Sprache und setzt auf Samsungs eigene Assistentin Bixby. Sie wird auch auf den Galaxy-Smartphones angeboten, hatte aber einen eher holprigen Start.

Der Samsung-Speaker soll ebenfalls mit Blick auf ein herausragendes Klangerlebnis entwickelt werden. Mit ihm soll der Nutzer, wie es vom Echo und Googles Home bekannt ist, auch Smart Home-Geräte steuern können.

Harte Konkurrenz

Die direkte Rivalität von Samsung und Apple entsteht hier vor allem durch die möglicherweise aufeinanderfallenden Veröffentlichungstermine: Apple hatte unlängst erst angekündigt, den HomePod nicht wie ursprünglich geplant bereits Ende 2017 auf den Markt bringen zu können.

HomePod in Schwarz, Bild: Apple

HomePod in Schwarz, Bild: Apple

Indes, auch Samsung wollte ursprünglich schneller sein.

Wenn der HomePod und Samsungs Speaker in etwa zur selben Zeit erscheinen, wird die Frage sein, welches Gerät in der Käufergunst vorn liegen wird. Für Apple spricht die Integration in die Geräte- und Softwarelandschaft, allerdings sind die Fähigkeiten des Speakers aus Cupertino, der auf eine Steuerung per Siri setzt, bekanntermaßen begrenzt und beschränken sich im wesentlichen auf die Steuerung von Apple Music, das Versenden von iMessages und einige wenige weitere Anwendungen. Die Fähigkeiten von Bixby sind eine Unbekannte, ebenso wie gut es Samsung gelingt, seinen Speaker in das Nutzererlebnis der eigenen Produkte einzufügen. Ein Pluspunkt für viele dürfte der günstigere Preis von angepeilten 200 Dollar sein.

Unterdessen haben Amazon mit dem Echo und Google mit dem Home noch einige Monate Zeit, weitere Marktanteile zu erringen. Auch Facebook hatte gerüchteweise mit der Einführung eines eigenen Speakers gespielt. Die nächsten Jahre werden für dieses relativ neue Marktsegment prägend sein.



HomePod-Konkurrenz: Samsungs Smart Speaker kommt Anfang 2018 und wird günstiger
3.73 (74.55%) 11 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>