News & Rumors: 18. December 2017,

AirPods sind vergriffen: Telekom liefert noch vor Weihnachten

AirPods mit Case (geöffnet)
AirPods mit Case (geöffnet) - Apple

Apples AirPods sind ausverkauft. Nicht nur in Deutschland, auch in Österreich und Frankreich sind die True Wireless-Kopfhörer derzeit kaum zu bekommen. Auch in den USA sind die Lager leer. In Deutschland hat die Telekom noch Kontingente vorrätig.

Zu Weihnachten wollen anscheinend viele Apple-Kunden die AirPods verschenken. Das hat dazu geführt, dass ein Zustand wieder eingetreten ist, den AirPods-Käufer noch gut kennen dürften: Die Kopfhörer sind nicht sofort lieferbar. Für fast ein Jahr mussten Kunden bis zu sechs Wochen warten, weil Apple den Andrang falsch eingeschätzt und sein Auftragsfertiger Inventec die Kapazitäten nicht rechtzeitig aufgestockt hatte. Nun möchten anscheinend viele Kunden AirPods zu Weihnachten verschenken. Das hat die Verfügbarkeit bei vielen Quellen erneut schwinden lassen.

Telekom liefert noch vor Weihnachten

Wer im Apple Online Store bestellt, kann aktuell nur mit einer Lieferung im Januar rechnen. Auch bei Saturn, Cyberport und anderen Händlern sieht es schlecht aus. Die Telekom hat aber noch AirPods und laut Verfügbarkeitsstatus liefert sie noch innerhalb weniger Tage, gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten, zumindest wenn man gleich bestellt. Die Telekom und andere Provider waren auch schon während der langen Durststrecke immer mal wieder ein Geheimtipp, um schneller zum Zuge zu kommen. Auch wer einen Apple Store in seiner Stadt hat, kann einmal dort vorbeisehen. Einige Retail Stores haben noch AirPods zum mitnehmen.



AirPods sind vergriffen: Telekom liefert noch vor Weihnachten
4.38 (87.69%) 13 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>