News & Rumors: 20. December 2017,

Universal Apps für iPhone und Mac ab iOS 12? Apple soll neues SDK vorbereiten

Das App Icon von Swift
Das App Icon von Swift

Apple könnte kommendes Jahr ein Software-SDK vorstellen, das es ermöglicht, Apps für iOS und macOS in einem rutsch zu entwickeln. Diese könnte im Zuge der Veröffentlichung von iOS 12 und macOS 10.14 vorgestellt werden, aber noch ist nichts endgültig.

Apple hat da möglicherweise einen interessanten Plan in der Pipeline: Wie aus einem Bericht der Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg hervorgeht, soll man in Cupertino daran arbeiten, ein Entwicklertool zu erstellen, das die Erstellung echter Universal-Apps ermöglicht. Damit könnten Entwickler eine App in einem Rutsch nicht nur für iOS, sondern auch für den Mac entwickeln. Bislang müssen Anwendungen separat entwickelt werden. Die neuen Apps könnten mit iOS 12 und der nächsten macOS-Hauptversion kommen.

iOS im Fokus

Wie Bloomberg spekuliert, könnte Apple das neue SDK im Rahmen der nächsten iOS- und macOS-Versionen vorstellen, die WWDC 2018 wäre hierfür ein geeigneter Zeitpunkt. Das SDK soll vor allem die gleichzeitige Implementierung von Touch- und Tastaturbedienung ermöglichen, allerdings soll hier klar iOS im Fokus stehen. Der Support von Apps für macOS wäre laut Bloomberg eher ein Nebenprodukt. Bislang aber sei noch nichts in Stein gemeißelt. Der Zeitplan und die Natur des ganzen Projekts könnten sich noch ändern. So ist beispielsweise völlig offen, ob und in welchem Umfang tvOS vom neuen Entwicklerwerkzeug profitiert.



Universal Apps für iPhone und Mac ab iOS 12? Apple soll neues SDK vorbereiten
3.88 (77.6%) 25 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>