News & Rumors: 24. January 2018,

HomePod: Markteinführung am 9.2., im Frühling in Deutschland

HomePod in Schwarz, Bild: Apple
HomePod in Schwarz, Bild: Apple

Was lange verschoben wird, kommt dann doch noch auf den Markt: Apple hat den HomePod offiziell angekündigt. Ab 9. Februar soll er in den USA, Großbritannien und Australien auf den Markt kommen. Vorbestellt werden kann er in den Ländern schon ab Freitag. Nach Deutschland soll er „im Frühjahr“ kommen.

HomePod sollte eigentlich im Dezember kommen

Eigentlich sollte der HomePod im Dezember auf den Markt kommen. Aber dann wurde er verschoben. Das Okay von der FCC gab es auch erst dieser Tage. Aber: Das Warten ist fast vorbei, jedenfalls dann, wenn man im richtigen Land wohnt. Denn in den USA, Großbritannien und Australien beginnt der Vorverkauf am 26. Januar – also diesen Freitag. Die Markteinführung folgt am 9. Februar. Das hat Apple zu Protokoll gegeben.

Der HomePod wird zunächst ein paar eigentlich angekündigte Features vermissen lassen, beispielsweise AirPlay 2 mit der Mehr-Raum-Beschallung. Auch wird Siri zunächst nur Englisch sprechen können. Beides soll aber mit Updates korrigiert bzw. erweitert werden. Was hingegen funktionieren soll, ist die Nutzung des HomePod als Freisprechanlage für das iPhone.

Mit dem HomePod will Apple Amazon und Google Konkurrenz machen, die beide schon einen smarten Lautsprecher anbieten, die sich jeweils größerer Beliebtheit erfreuen. Laut Apple liegt der Vorteil des HomePods darin, dass er sich besser ins Ökosystem integriert. Ein weiterer Vorteil sei der bessere Klang, der durch viele kleine Lautsprecher erreicht wird.



HomePod: Markteinführung am 9.2., im Frühling in Deutschland
3.78 (75.65%) 23 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>