News & Rumors: 25. January 2018,

HomePod ist clever: Ohne gekoppeltes iPhone werden viele Features abgeschaltet

HomePod in Schwarz, Bild: Apple
HomePod in Schwarz, Bild: Apple

Apple hat den HomePod angekündigt – und der soll ein ziemlich cleveres Feature erhalten. Siri soll nämlich den Datenschutz respektieren. Ist der Besitzer des gekoppelten iCloud-Accounts nicht zu Hause, werden viele Features deaktiviert, automatisch.

Musik bleibt erhalten

Der HomePod heißt HomePod, weil er zu Hause aufgestellt werden soll und dort auch verweilt. Da scheint es nicht komplett absurd, dass der Inhaber des gekoppelten iCloud-Accounts mal nicht Zuhause ist. Aber daran hat Apple gedacht: Wie Refinery29 berichtet, werden in dem Fall viele Features deaktiviert. Fremde Personen können also nicht über Siri mit dem Kalender interagieren, sich Nachrichten, Notizen oder Erinnerungen vortragen lassen.

Ganz nutzlos wird der smarte Speaker davon aber nicht: Bestimmte Features, etwa der Zugriff auf Apple Music, bleiben dennoch erhalten. Apple bewirbt das sogar, dass jeder Musik hören kann, egal, ob das iPhone in der Nähe ist, denn der HomePod streamt die Musik autonom.

Der Bericht ist auch dahingehend interessant, dass es sich um einen ersten Hands-On-Bericht handelt. Beschrieben wird beispielsweise, wie toll der Sound ist. Er sei dem Klang von Google Home oder Amazon Echo deutlich überlegen, heißt es.



HomePod ist clever: Ohne gekoppeltes iPhone werden viele Features abgeschaltet
4.22 (84.44%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>