Apples Quartalszahlen sind da: Konnte Cupertino liefern?

Apple-Logo
Apple-Logo, Bild: Apple

Top oder Flop? Apple hat gerade die aktuellen Quartalszahlen vorgelegt. Es ist die erste Bilanz, die den Verkaufserfolg des iPhone X abbildet, ohne dass Apple aber darauf eingehen würde, wie viele Geräte welches Modells es verkauft hat.

Am heutigen Abend deutscher Zeit hat Apple die Zahlen für das abgelaufene Quartal veröffentlicht. Die Erwartungen waren hoch: Apple selbst wollte bis zu 87 Milliarden Dollar erlösen, besonders viel Geld sollte das iPhone X bringen, das so teuer ist wie kein iPhone zuvor.

Die Börse war zuletzt trotz einiger querschießender Einschätzungen recht zuversichtlich, dass Cupertino liefern wird: Zwischen 79 und 80,2 Millionen iPhones wurden verkauft, glaubten die Analysten. 29 bis 32 Millionen Einheiten könnten iPhone X gewesen sein.

Den Durchschnittspreis, der ein wenig darüber aussagt, welche Modelle besonders beliebt waren, sahen die Experten zwischen 750 und 765 Dollar.

Beim iPad lagen die Prognosen bei rund 14 Millionen verkauften Einheiten, die zu einem durchschnittlichen Preis von 440 Dollar weggegangen sein könnten.

Interessant wird, wie das kommende Quartal ausfällt.

Letzte Berichte gingen von einem März-Quartal aus, das schwächer als erwarte ausfallen soll. Grund hierfür sei angeblich, dass sich das iPhone X zu Jahresbeginn nicht so gut verkaufte wie vermutet, was wiederum auch am hohen Preis und zu wenigen innovativen Features liegen soll.

Die aktuellen Zahlen

Schluss mit dem Rückblick, so sieht es aus:

  • Verkaufte iPhones: 77,3 Millionen
  • Verkaufte iPads: 13,2 Millionen
  • Verkaufte Macs: 5,1 Millionen
  • Umsatz: 88,3 Milliarden Dollar
  • Gewinn: 20,1 Milliarden Dollar

Wie sich zeigt, hat Apple seine eigene Umsatzprognose übertroffen. Dafür wurden weniger iPhones und iPads verkauft als die Analysten prognostiziert hatten.

Die relevanten Details aus dem gleich folgenden Conference Call lest ihr bei uns in der weiteren Berichterstattung.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen

Geschrieben von Jonny Random
Geschrieben am 01.02.2018
Zuletzt aktualisiert am 01.02.2018
Zurück zum Archiv
Was sagst Du dazu? Kommentieren!