Empire: 18. June 2018

Ein ansprechendes Gaming-Erlebnis schaffen – Möglichkeiten auf dem MacBook

laptop-2557571

Die Zahl der Menschen, die sich für die Welt des Gamings begeistern, ist in den vergangenen Jahren weiter gestiegen. So liegt es nicht fern, dass auch MacBook-User diesen Wunsch oftmals in sich tragen. Doch wie ist es möglich, die perfekte Gaming-Erfahrung zu schaffen und welche Herausforderungen sind womöglich auf diesem Weg zu meistern?

Die richtige Hardware

Wer sich noch nie mit einem Mac in ein Computerspiel begab, sieht zu Beginn oft die Ausrüstung an Hardware als großen Schwachpunkt an. Tatsächlich hat jedes Notebook dieses Problem auf seiner Seite, wenn der Fokus nach wie vor auf der leichten Transportierbarkeit liegt. Doch bereits mit einfachen Mitteln ist es möglich, die Voraussetzungen deutlich zu verbessern. Ein erster Schritt liegt in der Verwendung der Magic Mouse, für die Apple bereits seit Jahren Werbung macht. Hierbei handelt es sich um eine sehr elegante und kabellose Art und Weise, um zu einer leichteren Steuerung zu finden.

Weiterhin kann der Sound des Spiels dazu beitragen, sich noch leichter in die Welt des Games hineinzuversetzen. Trotz der beachtlichen Leistung mag der im MacBook integrierte Lautsprecher für diesen Zweck womöglich nicht ausreichen. Auch hier ist es möglich, bereits für wenig Geld passende PC Lautsprecher zu finden. Welche Angebote am besten geeignet sind, offenbart der PC Lautsprecher Test von der Seite only4gamers.

Die passende Leistung

Wer sich für den Kauf eines MacBooks entschied, konnte sich bereits frühzeitig einen Eindruck von der starken Leistung der dünnen Geräte machen. Dennoch sind die Herausforderungen ganz andere, die von einem hochrangigen Spiel an das System gestellt werden. In der Praxis sind diese nicht mit dem Surfen im Internet oder dem Verfassen von Texten und E-Mails zu vergleichen. Vor dem Download eines Games kann es sich aus diesem Grund lohnen, einen Blick auf die technischen Mindestanforderungen zu werfen.

Aktuelle MacBooks aus dem Hause Apple sind alle dazu in der Lage, den Leistungsansprüchen gerecht zu werden. In einen Graubereich bewegen sich Geräte, die bereits mehrere Jahre auf dem Buckel haben. Gerade die frühen Ausführungen des MacBook Airs, das zu seiner Zeit als günstige Lösung für Einsteiger gedacht war, können hier an ihre Grenzen stoßen. Ansonsten ist es trotz des enorm schmalen Gehäuses möglich, auf eine hohe Leistung zu setzen, die den Ansprüchen und Forderungen der Spiele gewachsen ist.

Akkulaufzeiten im Fokus

Wer sich als Spieler erst einmal in einem Game verliert, der möchte dieses Gefühl nun möglichst lange genießen. Ein entscheidender Faktor bleibt die Laufzeit des Akkus, wenn man sich selbst dazu entschieden hat, auf das mobile Spiel an einem MacBook zu setzen. Bereits die Neugeräte werben mit der Möglichkeit, bis zu 12 Stunden am Stück aktiv zu sein, ohne dabei an Grenzen zu stoßen.

Doch nicht jedes MacBook ist durch die Bank dazu in der Lage, diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Auch hier hinterlassen das Alter und die einzelnen Zyklen des Akkus schon nach einiger Zeit ihre Spuren. Aus diesem Grund ist es nicht ohne weiteres möglich, die Kraft des Akkus als gegeben anzusehen. Unter Umständen hilft ein nachträglicher Austausch, wieder zu mehr Kapazität zu finden, der inzwischen auch von Apple selbst angeboten und durchgeführt wird.



Ein ansprechendes Gaming-Erlebnis schaffen – Möglichkeiten auf dem MacBook
4.29 (85.71%) 14 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert