News & Rumors: 7. August 2018,

Face ID: Apple patentiert Gesichtserkennung für den Mac

imac-pro-front

Face ID kommt eines Tages sicher auch auf den Mac. Ein neues Patent beschreibt nun erneut, wie eine Umsetzung aussehen könnte, ein Termin steht aber noch in den Sternen.

Apple hat mit dem iPhone X erstmals auf eine 3D-Gesichtserkennung im iPhone gesetzt. Diese wurde trotz anfänglicher Zweifel von den Nutzern auch gut angenommen.

Das iPad dürfte bereits dieses Jahr Face ID erhalten, zumindest das neue iPad Pro.

Der Mac hat bislang die vom iPhone bekannte Touch ID-authentifizierung, doch die Gesichtserkennung dürfte auch hier Einzug halten.

Patent beschreibt Face ID im Ruhezustand

Nun wurden neue Patentanmeldungen veröffentlicht, die von Apple vorgenommen wurden. Sie beschreiben eine Gesichtserkennung am Mac, die einen autorisierten Nutzer automatisch anmeldet.

Dabei sucht der Mac kontinuierlich nach einem bekannten Gesicht. Es deutet alles darauf hin, dass Apple auch am Mac auf die 3D-Maps des Gesichts setzen will statt auf eine fotobasierte Authentifizierung. Das macht Face ID zwar einerseits sicherer, die Authentifizierung wird dadurch aber auch ein wenig anstrengender.

Frühere Patente hatten bereits einen recht raffinierten Mac beschrieben, der je nach dem, was der Nutzer tut, mehr oder weniger schnell aus dem Ruhezustand erwachen sollte.

Wann Apple die Funktion bringen möchte, bleibt indes abzuwarten.

Aktuell demonstrieren bereits die Surface-Notebooks von Microsoft, wie beeindruckend schnell und komfortabel eine Authentifizierung per Gesichtserkennung am Computer funktionieren kann und legen die Latte für Apple und eine Version von Face ID für den Mac recht hoch.



Face ID: Apple patentiert Gesichtserkennung für den Mac
4.06 (81.25%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>