Empire: 14. September 2018,

Aiseesoft iPhone Datenrettung Review: Günstige Rettung in letzter Not?

Bildschirmfoto 2018-09-14 um 12.10.08

Das Smartphone kann man heutzutage schon als eine Art Allzweckwaffe bezeichnen. Für nahezu alles gibt verwenden wir eine App. Seien es Sprachmemos, Kalendereinträge, To-Do-Listen, Notizen, Nachrichten oder ganz einfach Fotos – alles findet heutzutage auf dem Smartphone statt. Manche Daten überträgt man auch überhaupt nicht bzw. nur unregelmäßig auf das Notebook. Wenn die Daten auf dem iPhone dann allerdings einmal verloren gehen entsteht genau deshalb an dieser Stelle ein Problem.

Doch mittlerweile gibt es auch dafür eine Lösung, zahlreiche Unternehmen haben sich mittlerweile auf die Datenrettung von iPhones oder anderen iOS-Geräten wie iPad oder iPod Touch spezialisiert. Wir haben eine unserer Meinung nach ziemlich einfach zu bedienende Option genauer unter die Lupe genommen, die Aiseesoft iPhone Datenrettung.

Es gibt verschiedenste Gründe warum eine Datenrettung erforderlich sein kann: Nach einem iOS-Update sind Daten verloren gegangen, das iPhone wurde gestohlen oder ihr habt es verloren, es wurde auf Werkseinstellungen zurückgesetzt aber es waren noch wichtige, nicht gesicherte Daten auf dem Gerät oder das iPhone hat einen Wasserschaden erlitten. Schlimm genug wenn das iPhone kaputt oder gestohlen worden ist, aber die Daten zu verlieren macht das ganze noch einmal schmerzhafter.

Für den Fall also, dass eure iPhone-Schnappschüsse, wichtige Notizen und Kalendereinträge, WhatsApp-Nachrichten, Voicemails, Kontakte oder Sprachnachrichten auf dem iPhone sind, ihr darauf aus irgendeinem Grund aber nicht mehr zugreifen könnt, ist die Vorgehensweise mit der Aiseesoft iPhone Datenrettung unserer Erfahrung nach ziemlich unkompliziert.

Im Allgemeinen kann man zwischen drei verschiedenen Arten wählen: Die Wiederherstellung aus dem iOS-Gerät selbst, oder aber aus einem iTunes– oder iCloud-Backup. Einzige Voraussetzung ist hierbei, dass das iPhone, iPad oder der iPod Touch schon einmal erfolgreich mit iTunes verbunden war.

Wenn das Gerät nicht gestohlen wurde oder verloren gegangen ist kann man es also ganz einfach an den Computer anstecken und den Scan starten. Im Anschluss bekommt man eine Übersicht mit den erkannten Daten angezeigt, die dabei nach Datentyp sortiert sind. Man wählt dann die Daten aus, die man retten möchte und fertig.

Und auch bei der Wiederherstellung aus einem iTunes- oder iCloud-Backup ist die Vorgehensweise fast identisch. Diese Varianten sind besonders interessant wenn das iPhone vom Computer nicht mehr erkannt wird oder verloren gegangen ist. In diesem Fall wählt man einfach das Backup aus, führt den Scan durch und wählt wieder die zu rettenden Daten. Ein noch selbsterklärenderer Ablauf ist unserer Meinung nach kaum möglich. Und auch der Preis von 79.95 Euro ist bei wichtigen Daten noch vollkommen im Rahmen. Diejenigen von euch, die momentan akkut betroffen sind und nach einer Lösung für das Problem suchen haben den Vorteil, dass es momentan einen 40% Rabatt gibt und ihr eure Daten deshalb schon für 47.97 Euro wiederherstellen könnt. Eine Liste mit allen Geräten die von der Software unterstützt werden sowie Details zu Aiseesoft iPhone Datenrettung findet ihr hier.



Aiseesoft iPhone Datenrettung Review: Günstige Rettung in letzter Not?
4.8 (96%) 5 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert