News & Rumors: 10. October 2018

Akku-Test: iPhone Xs läuft deutlich länger als iPhone X

Leerer iPhone-Akku
Bild: heise online

Das iPhone Xs hält mit vollem Akku länger durch als das iPhone X, das sagt nicht nur Apple, das sagt jetzt auch Consumer Reports. Die Laufzeit ist dabei allerdings stets von verschiedenen Faktoren abhängig, die nicht einzig eine Frage der Hardware sind.

Apple hat zwar den Akku im iPhone Xs minimal verkleinert, durch einen effizienteren Prozessor, der weniger Leistung aufnimmt, soll die Laufzeit aber dennoch gestiegen sein und zwar um eine halbe Stunde.

Stimmt, sagen nun die Verbraucherexperten der amerikanischen Publikation Consumer Reports, die in etwa mit der deutschen Stiftung Warentest zu vergleichen ist.

Sie haben einen Roboter alle möglichen alltagstypischen Bedienschritte am iPhone Xs durchführen lassen und der Akku war nach 24,5 Stunden leer.

Damit hielt er viereinhalb Stunden länger als der Akku des iPhone X durch.

iPhone Xs Max hält am längsten

Noch einmal anderthalb Stunden länger hielt die Batterie des iPhone Xs Max, das allerdings auch den größten Akku besitzt, den es je in einem iPhone gab.

Nun fiel die Laufzeit hier zwar deutlich länger aus als beim Vorgänger, völlige Klarheit über das Durchhaltevermögen des Akkus bringen diese Zahlen aber nicht.

Die Laufzeit eines Smartphones wird nicht nur durch Akku und Prozessor beeinflusst, sie ist zum einen maßgeblich von der Nutzung durch den Anwender abhängig und wird auch stark von der Software beeinflusst.

Gerade hier zeigt sich bei iOS 12 noch deutlich Luft nach oben.



Akku-Test: iPhone Xs läuft deutlich länger als iPhone X
4.05 (81%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert