News & Rumors: 12. October 2018

2019-iPhone: TSMC fertigt erneut exklusiv die CPU

tsmc – Logo – macrumors.com
tsmc - Logo - macrumors.com

Apples iPhones werden wohl auch im nächsten Jahr hauptsächlich von Prozessoren aus der Fertigung von TSMC angetrieben werden, das wurde zuletzt aus taiwanischen Branchenkreisen berichtet. Das Unternehmen hat bereits vor Jahren eine exklusive Partnerschaft mit Apple begründet.

Da passt kein Blatt dazwischen: Apple wird wohl auch im nächsten Jahr hauptsächlich Prozessoren von TSMC in seinen iPhones einbauen. Wie die asiatische Digitimes nun unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Quellen in der Lieferkette berichtete, wird der A13-Prozessor erneut von dem taiwanischen Halbleiterspezialisten gefertigt.

Exklusiv-Deal mit TSMC hält Samsung weiter draußen

Bis zur Einführung des iPhone 7, das durch den A10 Fusion-Prozessor mit seinen erstmals vier Kernen angetrieben wurde, hatten Samsung und TSMC annähernd zu gleichen Teilen Lieferungen von Prozessoren an Apple geschickt. Der A10 Fusion wurde dann ausschließlich durch die Taiwaner gefertigt und daran sollte sich auch fortan nichts mehr ändern.

In den letzten Monaten hatte sich abgezeichnet, dass TSMC auch beim A12 Bionic alle Orders erfüllen würde.

Samsung hatte zuletzt begonnen, seine technischen Rückstände auf das Unternehmen aufzuholen, doch das wird wohl noch einige Zeit dauern und vor allem sehr teuer werden.

Der im iPhone Xs steckende A12 Bionic ist der erste Smartphone-Prozessor, der im noch stärker geschrumpften, dafür aber auch erneut sparsameren 7n-Prozess gefertigt wurde.

Samsung bleibt dafür weiter ein wichtiger Lieferant Apples für OLED-Display und auch Speichermodule für seine iPhones.



2019-iPhone: TSMC fertigt erneut exklusiv die CPU
3.88 (77.5%) 8 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert