News & Rumors: 3. December 2018

Apple wird 5G im iPHone wohl nicht vor 2020 bringen

Intel-Xmm-8160-modem-1
The Intel XMM 8160 5G modem will offer very clear improvements in power, size and scalability in a package that will be smaller than a U.S. penny. It will be released in the second half of 2019, and it will support the new standard for 5G New Radio (NR) standalone (SA) and non-standalone (NSA) modes as well as 4G, 3G and 2G legacy radios in a single chipset. (Credit: Intel Corporation)

Apple wird kein 5G-Modem im kommenden Jahr in sein iPhone bringen. Davon sind zumindest die Experten beim Wirtschaftsdienst Bloomberg überzeugt. Viel mehr wird es noch wenigstens bis 2020 dauern, bis der nächste Mobilfunkstandard im iPhone startet.

Wann 5G kommt, wissen wir inzwischen – theoretisch. Erste Testnetze sind bereits hier und da in Betrieb und kommendes Jahr startet in vielen Ländern der großflächigere Netzaufbau. Für Endkunden ergibt sich aus der Verfügbarkeit von 5G nur ein theoretischer Vorteil, denn die prinzipiell höheren Geschwindigkeiten werden einerseits zunächst nicht erreicht und wären andererseits auch nur für die wenigsten Kunden tatsächlich von Bedeutung.

Aber 5G ist für das mobile Internet der Dinge und die Industrie 4.0 von Bedeutung und wird perspektivisch auch dem Endkunden nutzen, sobald die 4G- und 5G-Mobilfunknetze eine höhere Gesamtverfügbarkeit mobiler Datendienste bedeuten.

Erste Smartphones mit 5G werden bereits kommendes Jahr erwartet, etwa von Samsung, das eine eigene Modemfertigung betreibt. Apple wird aber wohl so schnell nicht dabei sein.

Kein 5G vor 2020

Wie der Bericht von Bloomberg unter Berufung auf mit der Materie vertraute Personen und auch unter Verweis auf die Lieferkette Apples ausführt, werde Apple vermutlich nicht vor 2020 ein iPhone mit 5G bringen. Man konnte dieses Verhalten auch schon früher beobachten.

So hatte etwa das erste iPhone keine 3G-Unterstützung, obwohl UMTS damals schon recht weit verbreitet war. Auch später beim Start von LTE war Apple mit der Unterstützung in den iPhones eher langsam unterwegs. So fehlten zunächst noch wichtige Frequenzen des 4G-Standards.

Ein Intel-Modem, auf das Apple vermutlich nach Ende der Geschäftsbeziehung mit Qualcomm setzen wird, ist zwar bereits 2019 verfügbar – Intel hatte das Entwicklungstempo zuletzt deutlich beschleunigt, MacNotes berichtete – es ist aber eher unwahrscheinlich, dass Apple auf ein gerade erst zur Marktreife gebrachtes Modem für einen neuen Standard in seinem Flaggschiff setzen wird.



Apple wird 5G im iPHone wohl nicht vor 2020 bringen
4.14 (82.86%) 14 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert