News & Rumors: 9. January 2019

Spotify folgt Netflix: iTunes als Zahlungsmittel für Neukunden nicht mehr erlaubt

Logo von Spotify
Logo von Spotify

Nach Netflix hat nun auch Spotify seinen Neukunden die Zahlung via iTunes genommen. Damit steigt der Druck auf Apple, sein Geschäftsmodell nachzubessern, denn die entgangenen Einnahmen summieren sich bereits jetzt auf einen dreistelligen Millionenbetrag.

Netflix machte unlängst den Anfang: Neukunden können ihr monatliches Abo nicht länger via iTunes zahlen, MacNotes berichtete. Dieser Schritt macht sich in Apples App Store-Bilanz gar nicht gut und wird dem Vernehmen nach einen Umsatzausfall von mehr als 250 Millionen Dollar verursachen. Netflix ist durch seine In-App-Zahlungsmöglichkeit eine der ertragreichsten Apps. Bestandskunden werden von der Änderung zwar nicht berührt, aber das Problem, das viele mit Apples 30%-Klausel haben, tritt mehr und mehr in den Fokus.

Auch 15% aller Erlöse abzuführen, dieser Wert tritt bei einem Abo nach Ablauf eines Jahres in Kraft, ist vielen Anbietern noch zu viel Verlust.

Spotify sperrt nun auch Zahlung per iTunes

Nachdem Netflix so tatfreudig vorgelegt hat, ist es nun auch bei Spotify nicht mehr möglich, per iTunes zu zahlen. Ähnlich wie bei Netflix hat der führende Musikstreaminganbieter auch nur Neukunden den Zahlungsweg per iTunes versperrt, wie das Unternehmen in einem Supportdokument ausführt. In beiden Fällen werden Kunden, die ein Abo abschließen wollen, nun aber etwas im Regen stehen gelassen. Apple verbietet nämlich in seinen Richtlinien, auf Zahlungsmöglichkeiten außerhalb des App Stores zu verweisen.

Ob Apple angesichts des Rückzugs von Spotify und Netflix Handlungsbedarf sieht, sein Geschäftsmodell zu überarbeiten, steht allerdings dahin.



Spotify folgt Netflix: iTunes als Zahlungsmittel für Neukunden nicht mehr erlaubt
4.5 (90%) 2 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>